Hier klicken!

Bauer Gear Motor feiert 90 Jahre Innovation

Bauer Gear Motor feiert 90 Jahre Innovation

Bauer Gear Motor feiert 90 Jahre Innovation

Getriebemotoren sind heute weltweit in praktisch allen Industrieeinrichtungen ein gewohnter Anblick. Sie sind effizient, kompakt und zuverlässig und ermöglichen präzise Kraftübertragung für die unterschiedlichsten Anwendungen. Dabei haben wir die Technologie und ihre Weiterentwicklung zu einem großen Teil Bauer Gear Motor zu verdanken, dem Unternehmen, das seit 1927 zu den Wegbereitern dieser Schlüsseltechnologie zählt. Inzwischen ist Bauer Teil der Altra Industrial Motion Corporation und besser denn je für neue Herausforderungen aufgestellt.

Im Jahr 1927 übernahm ein Unternehmer namens Wilhelm Bauer eine kleine Elektromotorenfabrik in Esslingen am Neckar und begann dort mit der Umsetzung seiner richtungsweisenden Idee, einen schnelllaufenden Elektromotor mit einem Getriebe zu koppeln. Bis dahin konnten langsamlaufende Antriebe nur durch Übersetzungsverhältnisse, Ketten oder Riemen realisiert werden. Das Konzept war erfolgreich und das Unternehmen wuchs, bis es 1936 vom Sohn des Gründers, Eberhard Bauer, übernommen wurde.

Bauer Gear Motor feiert 90 Jahre Innovation

Bild: Bauer Gear Motor

Unter dessen Leitung florierte Bauer und expandierte bald auf weitere Standorte in Deutschland, Europa und weltweit. Bauer konnte als erstes Unternehmen eine Produktionslinie für die Serienfertigung von Getriebemotoren aufbauen, indem es seine Produkte „modular“ gestaltete. Bis dahin war man davon ausgegangen, dass für die vielen tausend Varianten dieser Komponenten ausschließlich Einzelfertigung infrage kam. Durch die nun mögliche Serienfertigung konnten die Kosten und Lieferzeiten der Bauer-Produkte gesenkt und zugleich konsistente Qualität gewährleistet werden. Dieses Maß an Innovation und Weitsicht ist typisch für Bauer. So wurde 1972 eigens ein Gebäude für die Abscheidung von Kühlmitteln und Abwasseraufbereitung fertiggestellt – Jahrzehnte, bevor der verantwortungsvolle Umgang mit natürlichen Ressourcen allgemein als Notwendigkeit erkannt wurde. Im Jahr 1983 stellte Bauer den Getriebemotor der G-Reihe auf der Hannover Messe vor und verkaufte gleich in den ersten 12 Monaten über 25.000 Antriebe, von denen viele noch heute in Betrieb sind.

Ein Meilenstein der jüngeren Unternehmensgeschichte war 2011 die Übernahme durch Altra Industrial Motion, einen weltweit führenden Entwickler und Hersteller hochwertiger Antriebs- und Motion-Control-Produkte. Die Altra Group unterstützt die weiterhin intensive Entwicklungsarbeit von Bauer durch regelmäßige Investitionen und Zugang zu den internationalen Märkten. Der bisherige Höhepunkt des Engagements von Altra war im Juni 2015 die Eröffnung einer neuen, speziellen Fertigungsstätte mit 30.000 m2 Fläche in Bauers Heimatstadt Esslingen.

Im 90. Jahr seines Bestehens ist Bauers Pioniergeist ungebrochen. Seinem Ruf als führendem internationalen Lieferanten hochwertiger, zuverlässiger Getriebemotoren wird das Unternehmen durch Forschung und Entwicklung zu innovativen Getriebemotoren der Effizienzklasse IE4 Super Premium Efficiency gerecht, welche in Standard- und Edelstahl- sowie explosionsgeschützter Ausführung lieferbar sind. Die Geschäftsführung behält, wie gewohnt, die Zukunft im Blick und betätigt sich als Vorreiter der „Connected Factory“, einem Konzept zur Verkürzung der Lieferzeiten für Serien- und Sonderprodukte durch Anwendung der Prinzipien der Industrie 4.0.

Was die vergangenen 90 Jahre angeht, so ist der technische Fortschritt in keiner Zeit schneller vorangegangen. Eine Marke, die sich über den gesamten Zeitraum als führend in ihrem Bereich behaupten konnte, zeugt von der Energie und Entschlossenheit der hinter ihr stehenden Menschen. Sie ist zugleich Ausdruck der Loyalität und des Vertrauens, das sich zwischen Bauer und seinen Kunden in aller Welt entwickelt hat. Deshalb konzentriert sich Bauer im Jubiläumsjahr einmal nicht nur auf die Zukunft, sondern nimmt sich die Zeit, eine beeindruckende Vergangenheit zu feiern.

www.bauergears.com

Teilen:

Veröffentlicht von

MK Krueger

Ob Industrie 4.0, Predictive Maintenance oder Condition Monitoring: Aktuelle Themen und Trends der Branche aufzugreifen, zu recherchieren und zu vermitteln – das ist es, was mich als Redakteurin der antriebstechnik so begeistert.

ANZEIGE


Bevorstehende Veranstaltungen

Dez
10
Di
ganztägig FVA-Grundlagenseminar: Fahrzeugg... @ FVA GmbH
FVA-Grundlagenseminar: Fahrzeugg... @ FVA GmbH
Dez 10 – Dez 11 ganztägig
FVA-Grundlagenseminar: Fahrzeuggetriebe @ FVA GmbH
Der Antriebsstrang bildet eines der wichtigsten Teilsysteme in Kraftfahrzeugen. Über die letzten Jahre haben sich vielfältige Antriebskonzepte und -konfigurationen etabliert. Zu den in Europa traditionell vorherrschenden Schaltgetrieben werden vermehrt automatisierte Getriebe verschiedenster Bauart eingesetzt. In[...]
Dez
17
Di
ganztägig FVA-Grundlagenseminar: Schadensa... @ FVA GmbH
FVA-Grundlagenseminar: Schadensa... @ FVA GmbH
Dez 17 – Dez 18 ganztägig
FVA-Grundlagenseminar: Schadensanalyse von Wälzlagerschäden @ FVA GmbH
Wälzlager sind ein wichtiges Element in einer Vielzahl von mechanischen Systemen. Unvorhergesehene Schäden an Wälzlagern können zu hohen Reparatur und Ausfallkosten führen. Um Wälzlagerschäden zu vermeiden, ist die Kenntnis der Schadensmechanismen und der Einflussfaktoren von[...]
Feb
11
Di
ganztägig FVA-Fachseminar: Grundlagen der ... @ Universität Stuttgart, campus.guest
FVA-Fachseminar: Grundlagen der ... @ Universität Stuttgart, campus.guest
Feb 11 – Feb 12 ganztägig
FVA-Fachseminar: Grundlagen der Dichtungstechnik @ Universität Stuttgart, campus.guest
Dichtstellen sind wichtige Bauteile aller technischen Systeme – von Autos genauso wie von Küchenmaschinen oder Windkraftwerken. Gut und lange funktionierende Dichtstellen kann man nicht kaufen, allenfalls den Dichtring. Gut funktionierende Dichtstellen werden konstruiert, gefertigt, montiert[...]

ANZEIGE


ANZEIGE



Aktuelle Ausgabe

Verbinden