Hier klicken!

Seite auswählen

Autor: Redaktion ANTRIEBSTECHNIK

Antriebsbasierte Schwingungsdämpfung an Industrierobotern für die spanende Bearbeitung

Der mechanische Aufbau von Industrierobotern und die dadurch bedingte geringe Steifigkeit führen bei der spanenden Bearbeitung zur Schwingungsanregung, die signifikanten Einfluss auf die erzielbare Bearbeitungsqualität hat. In diesem Forschungsprojekt wird ein Verfahren zur antriebsbasierten Dämpfung dieser Schwingungen erforscht. Da die mechanischen Eigenfrequenzen im Vergleich zur Bandbreite der Antriebe niedrig sind, kann der Einsatz zusätzlicher Aktorik vermieden werden. Es soll sowohl ein verbessertes dynamisches Verhalten als auch eine erhöhte Bearbeitungsqualität erzielt werden.

Weiterlesen

Hochtourige Reluktanzmotoren für den Einsatz als Spindelantriebe

Motorspindeln werden dank ihres kompakten Aufbaus, der hohen Zuverlässigkeit und der hohen erreichbaren Drehzahlen häufig in Werkzeugmaschinen eingesetzt. Gegenüber den standardmäßig eingesetzten Asynchronmotoren bieten Reluktanzmotoren den Vorteil geringerer Rotorverluste. Dadurch lässt sich die Wellentemperatur und somit auch die thermisch bedingte Verlagerung der Spindel reduzieren.

Weiterlesen

Welcher Antriebszylinder eignet sich für welche Positionieraufgaben?

Für einfache Positionieraufgaben sind Pneumatikoder Elektrozylinder immer noch erste Wahl. Geht es jedoch um kombinierte Kraft-/Weg-Prozesse, spielen pneumohydraulische Antriebszylinder ihre Vorteile aus. Weil aber viele Arbeitsprozesse immer komplexer werden und trotzdem hohe Präzision und Flexibilität gefragt sind, stellen elektromechanische Servoantriebe mehr und mehr eine echte Alternative dar. Wie also entscheiden?

Weiterlesen

Eichenberger Gewinde mit breiter Produktpalette auf der Motek 2018

Die Antriebstechnik schafft nicht nur die Basis für vernetzte Prozesse, sondern beeinflusst diese auch. Dabei sind Geschwindigkeit, Flexibilität und Innovationskraft entscheidend. Unter dem Motto: „Wir rotieren, damit Sie vorwärtskommen“ präsentiert der Schweizer Gewindespezialist Eichenberger auf der internationalen Fachmesse für Produktions- und Montageautomatisierung Motek, die vom 8. bis 11. Oktober 2018 in Stuttgart stattfindet, sein breites Produktportfolio für die lineare Antriebstechnik.

Weiterlesen

ANZEIGE


Bevorstehende Veranstaltungen

Nov
26
Di
ganztägig FVA-Vertiefungsseminar: Zahnrads... @ FVA GmbH
FVA-Vertiefungsseminar: Zahnrads... @ FVA GmbH
Nov 26 – Nov 27 ganztägig
FVA-Vertiefungsseminar: Zahnradschäden und deren Einflussgrößen @ FVA GmbH
Zur Anpassung von Drehzahl und Drehmoment von Antriebs- und Abtriebsmaschinen werden Getriebe eingesetzt, mit Zahnrädern als den zentralen Maschinenelementen. Sie sollen ihren Dienst geräuscharm, wartungsarm und vor allem schadensfrei über die Lebensdauer der Maschine erfüllen.[...]
Dez
10
Di
ganztägig FVA-Grundlagenseminar: Fahrzeugg... @ FVA GmbH
FVA-Grundlagenseminar: Fahrzeugg... @ FVA GmbH
Dez 10 – Dez 11 ganztägig
FVA-Grundlagenseminar: Fahrzeuggetriebe @ FVA GmbH
Der Antriebsstrang bildet eines der wichtigsten Teilsysteme in Kraftfahrzeugen. Über die letzten Jahre haben sich vielfältige Antriebskonzepte und -konfigurationen etabliert. Zu den in Europa traditionell vorherrschenden Schaltgetrieben werden vermehrt automatisierte Getriebe verschiedenster Bauart eingesetzt. In[...]
Dez
17
Di
ganztägig FVA-Grundlagenseminar: Schadensa... @ FVA GmbH
FVA-Grundlagenseminar: Schadensa... @ FVA GmbH
Dez 17 – Dez 18 ganztägig
FVA-Grundlagenseminar: Schadensanalyse von Wälzlagerschäden @ FVA GmbH
Wälzlager sind ein wichtiges Element in einer Vielzahl von mechanischen Systemen. Unvorhergesehene Schäden an Wälzlagern können zu hohen Reparatur und Ausfallkosten führen. Um Wälzlagerschäden zu vermeiden, ist die Kenntnis der Schadensmechanismen und der Einflussfaktoren von[...]

ANZEIGE


ANZEIGE



Aktuelle Ausgabe

Verbinden