Hier klicken!

Aus KTR Kupplungstechnik wird KTR Systems

Aus KTR Kupplungstechnik wird KTR Systems

Aus KTR Kupplungstechnik wird KTR Systems

Die KTR Kupplungstechnik GmbH hat zum 01.01.2017 ihren Firmennamen in KTR Systems GmbH geändert. Hauptsitz der Gesellschaft bleibt Rheine. Das Familienunternehmen hat in den vergangenen Jahrzehnten in nahezu allen Geschäftsbereichen stark expandiert. „Wir haben unser Produktportfolio umfangreich weiterentwickelt und auf die vier Säulen Antriebstechnik, Bremssysteme, Hydraulikkomponenten und Kühlsysteme gestellt; unser Service- und Dienstleistungsangebot erweitert; den Stammsitz in Rheine deutlich ausgebaut und die KTR Brake Systems GmbH am Standort in Schloß Holte-Stukenbrock etabliert. Überdies haben wir unsere internationalen Aktivitäten in den Bereichen Produktion, Logistik und Vertrieb erheblich forciert“, berichtet KTR-Geschäftsführer Andreas Nauen. Nun folgt der nächste wegweisende Schritt in Richtung Zukunft. „Mit der Umfirmierung verdeutlichen wir die Breite und Vielfalt unseres Leistungsspektrums. Wir zeigen den globalen Märkten, vor allem aber unseren Kunden und Partnern, dass wir bereit sind, mehr Verantwortung in den Maschinen und Anlagen zu übernehmen“, so Nauen weiter.

Die KTR Systems GmbH übernimmt als Rechtsnachfolgerin automatisch und vollumfänglich alle Rechte und Pflichten von der KTR Kupplungstechnik GmbH. Hauptsitz der Gesellschaft bleibt weiterhin Rheine, hier ändert sich lediglich die Postadresse von Rodder Damm 170 in Carl-Zeiss-Straße 25 in 48432 Rheine. Das bekannte Firmenlogo sowie der Claim „Made for Motion“ bleiben unverändert. Die KTR Brake Systems GmbH wird wie gehabt als 100-prozentige Tochtergesellschaft unter der neuen Firmierung weitergeführt.

1959 gegründet gehören zur KTR-Gruppe inzwischen 23 Tochtergesellschaften und 90 Vertriebspartner weltweit. Dazu kommen insgesamt sieben Produktionsstandorte in Deutschland, Polen, den USA, Brasilien, Indien und China. Die Zahl der KTR-Beschäftigten beläuft sich aktuell auf mehr als 1100 Mitarbeiter weltweit, knapp 450 davon in Deutschland.

www.ktr.com

Teilen:

Veröffentlicht von

Dirk Schaar

Ich bin seit mehr als 20 Jahren in Automatisierung und Antriebstechnik unterwegs, weil mich die Technik-Themen immer wieder faszinieren und begeistern. Ich möchte meine Entdeckungen, Erlebnisse und Recherchen gerne mit meinen Lesern teilen - informativ, tiefgreifend, spannend, menschlich, lesenswert und charmant.

ANZEIGE


Bevorstehende Veranstaltungen

Feb
11
Di
ganztägig FVA-Fachseminar: Grundlagen der ... @ Universität Stuttgart, campus.guest
FVA-Fachseminar: Grundlagen der ... @ Universität Stuttgart, campus.guest
Feb 11 – Feb 12 ganztägig
FVA-Fachseminar: Grundlagen der Dichtungstechnik @ Universität Stuttgart, campus.guest
Dichtstellen sind wichtige Bauteile aller technischen Systeme – von Autos genauso wie von Küchenmaschinen oder Windkraftwerken. Gut und lange funktionierende Dichtstellen kann man nicht kaufen, allenfalls den Dichtring. Gut funktionierende Dichtstellen werden konstruiert, gefertigt, montiert[...]
Feb
18
Di
ganztägig FVA-Vertiefungsseminar: Zahnrads... @ FVA GmbH
FVA-Vertiefungsseminar: Zahnrads... @ FVA GmbH
Feb 18 – Feb 19 ganztägig
FVA-Vertiefungsseminar: Zahnradschäden und deren Einflussgrößen @ FVA GmbH
Zur Anpassung von Drehzahl und Drehmoment von Antriebs- und Abtriebsmaschinen werden Getriebe eingesetzt, mit Zahnrädern als den zentralen Maschinenelementen. Sie sollen ihren Dienst geräuscharm, wartungsarm und vor allem schadensfrei über die Lebensdauer der Maschine erfüllen.[...]
Feb
26
Mi
ganztägig FVA-Grundlagenseminar: Schwingun... @ FVA GmbH
FVA-Grundlagenseminar: Schwingun... @ FVA GmbH
Feb 26 – Feb 27 ganztägig
FVA-Grundlagenseminar: Schwingungs- und Geräuschverhalten von Getrieben @ FVA GmbH
Sowohl steigende Komfortansprüche in der Automobilanwendung als auch gesetzliche Vorgaben an stationäre Anlagen sind Treiber einer stetigen Geräuschreduktion in der Getriebeentwicklung. Das Streben nach höchsten Leistungsdichten führt zu elektromechanischen Antriebssystemen mit immer höheren Getriebeeingangsdrehzahlen. Durch[...]

ANZEIGE


ANZEIGE


Aktuelle Ausgabe

Verbinden