Hier klicken!

Astro: Elektrokleinmotoren aus dem Cuxland

Astro: Elektrokleinmotoren aus dem Cuxland

Astro: Elektrokleinmotoren aus dem Cuxland

Astro: Elektrokleinmotoren aus dem Cuxland

Bild: Astro

Die Astro Motorengesellschaft (im Cuxland) produziert und vertreibt Elektrokleinmotoren bis 200 W für den Weltmarkt. Und das alles in der Firmenzentrale in Geestland nahe Cuxhaven. Diese Elektrokleinmotoren haben es in sich: Es sind Qualitäts- und Präzisionsmotoren, die in allen Elementen im Einsatz sind: In bis zu 2000 m Meerestiefe, zu Lande, zu Wasser, in der Luft und im Weltall finden sie Anwendung. Beim weltweiten Vertrieb wird die Manufaktur von inzwischen 26 internationalen und drei nationalen Handelsvertretungen unterstützt.

Der Absatz der kleinen Motoren läuft gut – sehr gut. Die Astro Motorengesellschaft ist ein Nischenanbieter. Hier passt sich der Kunde nicht dem Motor an, sondern der Motor wird genau auf die jeweiligen Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten. Durch ein speziell für Astro gefertigtes Baukastensystem ist man in der Lage, Motoren in Millionen verschiedener Kombinationen zu fertigen. Stetig wird das Produkt weiterentwickelt und an den neuesten Stand der Technik angepasst und es in der hausinternen Forschungs- und Entwicklungsabteilung an Produktneuheiten gearbeitet. So findet in diesem Jahr die „Druckfeste Kapselung“ ihre Markteinführung. Durch diese Kapselung ist man in der Lage, jeden Astro Motor auch in explosiven Umgebungen einzusetzen. Man muss sich nicht mehr auf den ATEX-Motor beschränken. Mit diesem ist Astro Marktführer bei den explosionsgeschützten Motoren bis 10 W.

Astro: Elektrokleinmotoren aus dem Cuxland

Bild: Astro

Wachstum und Förderung

Seit 2010 ist das Unternehmen in Besitz des Geschäftsführers Thomas Graudenz, der es im Zuge der Altersnachfolge von Firmengründer Walter Hopp übernommen hat und als erfolgreiches Familienunternehmen weiterführt. Um dem Wachstum standzuhalten, hat man sich bei der nach berufundfamilie zertifizierten Motorengesellschaft entschlossen, zu investieren: im März 2016 wurde der Neubau der zweiten Produktionshalle eingeweiht, die Produktionsfläche wurde damit verdoppelt. Die hauseigene Wickelei wurde vergrößert und fand Einzug in die modernen Räume, die unter anderem auch für Veranstaltungen von Schulen und Wirtschaftsverbänden genutzt werden – Jugend, Sport und Bildung gegenüber ist man bei Astro sehr offen. Ob Jugendfußball, Handball oder Reitsport – die Astro Motorengesellschaft ist hier regional genauso häufig als Sponsor und Förderer zu finden wie bei Großveranstaltungen der Seestadt Bremerhaven wie der SAIL Bremerhaven 2016, der Weihnachtswelt am Meer und dem Seestadtfest „Landgang“. Ob Zukunftstag für Jungen und Mädchen mit bis zu 20 Schülern, Schulpraktika und Pflichtpraktika für Schüler und Studenten, Management Information Games – Astro öffnet hier gerne die Türen und eine aktive Zusammenarbeit mit Schulen und Bildungsträgern wird immer forciert.

Wachstum bringt natürlich nicht nur größere Auftragszahlen mit sich – um die Kunden in immer gleichbleibend hoher Qualität bedienen zu können, hat sich die Zahl der Angestellten seit 2013 – dem Jahr der Antragsstellung für den Neubau – nahezu verdoppelt: Inzwischen arbeiten 25 Frauen und Männer in Voll- und Teilzeit in der Motorenmanufaktur, davon vier Auszubildende – Weltweit sind ca. 70 Personen am Vertrieb beteiligt – Tendenz in beiden Fällen steigend.

Zahlreiche Preise und Auszeichnungen zieren die Geschäftsräume der Astro Motorengesellschaft: Als Botschafter der Wirtschaftsregion Cuxland hat man schon diverse Mittelstandspreise errungen, war unter den TOP 100 und  war bereits Finalist im großen Peis des Mittelstand der Oskar-Patzelt-Stiftung.

Erfahren Sie alle Neuheiten über Astro Motoren auf der Homepage www.astro-motoren.de

 

Teilen:

Veröffentlicht von

Dirk Schaar

Ich bin seit mehr als 20 Jahren in Automatisierung und Antriebstechnik unterwegs, weil mich die Technik-Themen immer wieder faszinieren und begeistern. Ich möchte meine Entdeckungen, Erlebnisse und Recherchen gerne mit meinen Lesern teilen - informativ, tiefgreifend, spannend, menschlich, lesenswert und charmant.

ANZEIGE


Bevorstehende Veranstaltungen

Nov
17
Di
ganztägig FVA-Vertiefungsseminar: Zahnrads... @ FVA GmbH
FVA-Vertiefungsseminar: Zahnrads... @ FVA GmbH
Nov 17 – Nov 18 ganztägig
FVA-Vertiefungsseminar: Zahnradschäden und deren Einflussgrößen @ FVA GmbH
Zur Anpassung von Drehzahl und Drehmoment von Antriebs- und Abtriebsmaschinen werden Getriebe eingesetzt, mit Zahnrädern als den zentralen Maschinenelementen. Sie sollen ihren Dienst geräuscharm, wartungsarm und vor allem schadensfrei über die Lebensdauer der Maschine erfüllen.[...]
Nov
24
Di
ganztägig Schweizer Maschinenelemente Koll... @ HSR Hochschule für Technik Rapperswil
Schweizer Maschinenelemente Koll... @ HSR Hochschule für Technik Rapperswil
Nov 24 – Nov 25 ganztägig
Schweizer Maschinenelemente Kolloquium @ HSR Hochschule für Technik Rapperswil
Das Schweizer Maschinenelemente Kolloquium findet zum sechsten Mal am 24. und 25. November 2020 in Rapperswil am Zürichsee statt. Ingenieure aus Industrie und Forschung betrachten die neuesten Entwicklungen im Bereich Berechnung während des Entwurfsprozesses in[...]
Nov
26
Do
9:30 FVA-Vertiefungsseminar: Flankenb... @ FVA GmbH
FVA-Vertiefungsseminar: Flankenb... @ FVA GmbH
Nov 26 um 9:30 – 18:00
FVA-Vertiefungsseminar: Flankenbruch @ FVA GmbH
Zahnflanken- und Zahnfußtragfähigkeit sind maßgebende Bestimmungsgrößen der Zahnraddimensionierung. Durch optimierte Auslegung und Fertigung sowie die kontinuierliche Verbesserung der Berechnungsverfahren, ist es gelungen, die “klassischen” Ermüdungsschäden Grübchenbildung und Zahnfußbruch weitgehend zu vermeiden und die Tragfähigkeitsgrenzen einer[...]

ANZEIGE


ANZEIGE


Aktuelle Ausgabe

Verbinden