Hier klicken!

11. Kolloquium Mobilhydraulik: Call for Papers bis Ende Januar

11. Kolloquium Mobilhydraulik: Call for Papers bis Ende Januar

Am 10. und 11. September 2020 findet das „11. Kolloquium Mobilhydraulik“ in Karlsruhe statt. Die Veranstaltung genießt in Fachkreisen einen besonderen Stellenwert, da an Demonstratoren umgesetzte Lösungen gezeigt und über diese referiert werden. Somit können die theoretischen Inhalte der Vorträge auch am Praxisobjekt gezeigt werden. Die Themen der Tagung sind: Arbeitshydraulik, Hydraulische Fahrantriebe, Konzepte der Steuerungs- und Regelungstechnik, Energieeffizienz in mobilhydraulischen Systemen, Druckflüssigkeiten, Condition Monitoring und Predictive Maintenance sowie Digitalisierung, Vernetzung und Kommunikation in der Mobilhydraulik.

Experten aus Industrie und Forschung, die einen Beitrag zu einem der genannten Themen liefern wollen, sind dazu eingeladen, bis zum 26. Januar 2020 ein entsprechendes Abstract per Mail unter mhk@fast.kit.edu einzureichen.

Weitere Informationen zum Call for Papers und zur Tagung unter www.fast.kit.edu/mobima

Quelle: VDMA/FVA/Mobima

Teilen:

Veröffentlicht von

ANZEIGE


ANZEIGE


Digital Scout SPS Connect 2020

Bevorstehende Veranstaltungen

Nov
24
Di
ganztägig Schweizer Maschinenelemente Koll... @ HSR Hochschule für Technik Rapperswil
Schweizer Maschinenelemente Koll... @ HSR Hochschule für Technik Rapperswil
Nov 24 – Nov 25 ganztägig
Schweizer Maschinenelemente Kolloquium @ HSR Hochschule für Technik Rapperswil
Das Schweizer Maschinenelemente Kolloquium findet zum sechsten Mal am 24. und 25. November 2020 in Rapperswil am Zürichsee statt. Ingenieure aus Industrie und Forschung betrachten die neuesten Entwicklungen im Bereich Berechnung während des Entwurfsprozesses in[...]
Nov
26
Do
9:30 FVA-Vertiefungsseminar: Flankenb... @ FVA GmbH
FVA-Vertiefungsseminar: Flankenb... @ FVA GmbH
Nov 26 um 9:30 – 18:00
FVA-Vertiefungsseminar: Flankenbruch @ FVA GmbH
Zahnflanken- und Zahnfußtragfähigkeit sind maßgebende Bestimmungsgrößen der Zahnraddimensionierung. Durch optimierte Auslegung und Fertigung sowie die kontinuierliche Verbesserung der Berechnungsverfahren, ist es gelungen, die “klassischen” Ermüdungsschäden Grübchenbildung und Zahnfußbruch weitgehend zu vermeiden und die Tragfähigkeitsgrenzen einer[...]
Dez
8
Di
ganztägig FVA-Grundlagenseminar: Fahrzeugg... @ FVA GmbH
FVA-Grundlagenseminar: Fahrzeugg... @ FVA GmbH
Dez 8 – Dez 9 ganztägig
FVA-Grundlagenseminar: Fahrzeuggetriebe @ FVA GmbH
Der Antriebsstrang bildet eines der wichtigsten Teilsysteme in Kraftfahrzeugen. Über die letzten Jahre haben sich vielfältige Antriebskonzepte und -konfigurationen etabliert. Zu den in Europa traditionell vorherrschenden Schaltgetrieben werden vermehrt automatisierte Getriebe verschiedenster Bauart eingesetzt. In[...]

ANZEIGE


Aktuelle Ausgabe

Verbinden