weitere Fachbeiträge »
Fachbeiträge
Rheinische Braunkohle liefert rund 12 % des kompletten deutschen Strombedarfs. Riesige Tagebaugeräte sorgen für einen schnellen und effizienten Abbau der Kohle. Die Maschinen sind zwar robust und langlebig konstruiert – wenn aber doch einmal ein Ersatzteil benötigt wird, stellt das für alle Beteiligten oftmals eine große Herausforderung dar. In einem speziellen Fall konnte der Antriebstechnikspezialist Rodriguez helfen. Lesen Sie mehr.
19.05.2016
Magnetismus ist allgegenwärtig und ein nützlicher Helfer der Industrie. Nahezu leicht scheint es, wenn Elektromagneten tonnenschwere Gegenstände anheben und Blasmagneten zerstörerische Lichtbögen in Schaltanlagen löschen. Doch auch der Magnetismus hat „zwei Gesichter“ und ist anderorts die Ursache schwerwiegender Schäden. Ein Schweizer Magnetspezialist ist der Thematik auf den Grund gegangen und beleuchtet, warum Restmagnetismus durchaus riskant sein kann.
12.05.2016
Die Einführung der IE Effizienzklassen sind für Unternehmen eine gute Gelegenheit, auf modernste Elektromotorentechnologie umzusteigen und die hierdurch möglichen Kostenvorteile zu nutzen. Die Hersteller haben neue Entwicklungen in IE4, welche die Wirkungsgradvorschriften übertreffen und somit erhebliche Einsparungen bei den Betriebskosten ermöglichen.
29.04.2016
Mit einer berechneten Restlaufzeit von Wälzlagern auf Basis von realen, im Betrieb erfassten Lastkollektiven wird sowohl Betreibern als auch Herstellern von Maschinen eine effiziente Lösung zur Reduzierung der Gesamtbetriebskosten (TCO) geboten. Voraussetzung für die Ermittlung der realen Lastkollektive im laufenden Betrieb ist unter anderem die auf die Anwendung abgestimmte Sensorik an den Maschinen.
19.04.2016
Nach über 35 Jahren Betrieb wurde im Schiffshebewerk Lüneburg in Scharnebeck die Antriebstechnik erneuert. SEW-Eurodrive lieferte hierfür Motoren und Industriegetriebe aus seinem fein abgestuften Produktsortiment. Die Besonderheit: Es handelt sich um Standardgetriebe, die für diesen Einsatz konstruktiv angepasst wurden.
07.04.2016
Wie kommen die Produktionsbauteile am schnellsten an den Fertigungspunkt, an dem sie gebraucht werden? Um diese Frage zu beantworten, muss man nicht nur über die Prozessabläufe nachdenken, sondern die passende Hardware, bzw. die richtigen Hilfsmittel. Wenn es um den Transport von Bauteilen geht, sind elektrische Transportfahrzeuge nicht mehr wegzudenken.
20.03.2016
Im Karosserie-Leichtbau spielt das Fließlochschrauben eine wichtige Rolle. Um in der Automobil-Produktion die Prozesse weiter zu vereinfachen, bietet die Klingel GmbH ein robotergestütztes Schraubsystem an. Die Basis bildet ein gemeinsam mit Igus entwickelter Standard-Robotik-Leitungssatz. antriebstechnik sprach mit den am Entwicklungsprozess beteiligten Personen: Dr. Robert Klingel, Geschäftsführer der Klingel GmbH,Jörg Ottersbach, Branchenmanager und Richard Habering, Produktmanager bei der Igus GmbH.
11.03.2016
Ohne eine durchgängige IT-Infrastruktur und standardisierte Schnittstellen können Industrie-4.0-Projekte kaum erfolgreich realisiert werden. „Interoperabilität“ lautet das Stichwort. Denn der nahtlose Durchgriff auf Daten von den ERP-Systemen bis zur Fertigung ist eine Grundvoraussetzung für deren Umsetzung. Lesen Sie hier eine Einschätzung des Experten Plamen Kiradjiev, Industrie 4.0 Chief Architect bei IBM.
29.02.2016
Dass Elektromotoren die Antriebslösungen der Zukunft sind, davon ist Jakob Holzer von PTH Products überzeugt. Welche Vorteile daraus entstehen, beweist er mit dem ersten funkferngesteuerten Geräteträger mit elektrischem Fahrantrieb. Vier Radnabenmotoren sorgen für max. Energieeffizienz. Mehr Energie die man für Arbeitsleistung verwenden kann.
17.02.2016
Überall da, wo Gase und Stäube gefährliche Umgebungsbedingungen schaffen, kommen explosionsgeschützte Motoren zum Einsatz. Eine durchgängige Motorenbaureihe mit Standardabmessungen von Achshöhe 71 - 315 verleiht der Industrie weltweit wichtige Impulse. Denn künftig gibt es sie auch für den Betrieb mit Frequenzumrichtern als vorab geprüftes und abgestimmtes Antriebssystem.
17.02.2016

Auf der Basis der bewährten Drylin W-Lineargleitlager präsentierte Igus vor einem Jahr erstmals gebogene Drylin-Schienen für Linearführungen. Damit erfüllt der Hersteller die Wünsche der Anwender nach immer mehr individuellen Gestaltungsmöglichkeiten sowie optimaler Bauraumausnutzung. In diesem Jahr geht der Motion Plastics-Spezialist noch einen Schritt weiter und bi...
25.05.2016

Nord Drivesystems erweitert sein erfolgreiches Industriegetriebeprogramm um eine neue Größe mit einem Abtriebsdrehmoment von 190 kNm. Die gesamte Baureihe deckt Drehmomente von 25 kNm bis 250 kNm ab und umfasst neun Baugrößen. Die neuen Einheiten mit Baugröße 14 erlauben nun noch passgenauere Auslegungen. Wie alle Getriebe des Herstellers sind sie mit einem einteilig...
25.05.2016

Ein Hafenkran des DB Port Szczecin Containerterminals wurde elektrisch und mechanisch gründlich überholt. Für die elektrische Überholung verwendete Apator Control Antriebskomponenten von Control Techniques: für AC-Antriebe den Frequenzumrichter Unidrive M und für den DC Bereich den Stromrichter Mentor MP, die beide über eine speicherprogrammierbare Steuerung (SPS) vo...
25.05.2016

Baumüller präsentiert auf der Automatica sein Angebot an effizienten Umrichtern und Motoren, inklusive Steuerungstechnik, Softwarebaukasten und Services für skalierbare und wirtschaftliche Komplettsysteme. Bei all seinen Neu- und Weiterentwicklungen hat Baumüller Zukunftsfähigkeit und damit auch Industrie 4.0 im Fokus und kann so vernetzbare Komponenten, Systeme und ...
25.05.2016

Zuverlässigkeit und Effizienz von Wälzlagern standen im Fokus der Bearing World, die im April in Hannover erstmals stattfand. Zu der Konferenz kamen rund 200 Teilnehmer aus dem In- und Ausland. Ins Leben gerufen hatten sie die Forschungsvereinigung Antriebstechnik (FVA) und Prof. Gerhard Poll (Bild r.) von der Uni Hannover. „Der Wälzkontakt als wesentliche Funktion des Wälzl...
24.05.2016

Das 4. Schweizer Maschinenelemente Kolloquium (SMK) findet in diesem Jahr am 22. und 23. November 2016 in Rapperswil am Zürichsee stattfinden. Ingenieure aus Industrie und Forschung können sich hier über die neuesten Entwicklungen im Bereich Berechnung und Simulation in verschiedenen Anwendungsgebieten austauschen – die Bandbreite reicht dabei von einzelnen Maschinenelemente...
24.05.2016

Das Unternehmen Aventics hat Sergio Caligara (erstes Bild) zum neuen Vertriebschef Europa ernannt. Als Vice President Sales Europe verantwortet der Italiener seit dem 1. Februar 2016 die Geschäfte der Pneumatikspezialisten in allen europäischen Ländern mit Ausnahme von Deutschland. „Sergio Caligara verfügt über umfangreiche Erfahrung im Vertrieb, kennt den europäischen Pneum...
18.05.2016

Prof. Dr. Josef Gerstner (erstes Bild) zieht sich aus dem operativen Geschäft der KTR Kupplungstechnik GmbH zurück. Unter seiner Führung hat KTR eine nachhaltige Entwicklung vollzogen. Diese war u. a. geprägt durch die Umstrukturierung des Unternehmens, den Ausbau am Stammsitz in Rheine, die Erweiterung des Produktportfolios sowie den Aufbau der Standorte in Indien und jüngs...
18.05.2016





TV-Kanal von "antriebstechnik"













Nachricht schreiben

       
               
                           

        by Vereinigte Fachverlage GmbH. Alle Rechte vorbehalten.